Wer spricht heute noch Jiddisch?
23. Mai 2019
Mixing Business and Pleasure: Financial Ties between Jews, Christians and Converts in Late Medieval Regensburg
23. Mai 2019

Die Regensburger „Schutzjuden“ der Reichserbmarschälle von Pappenheim,1650 – 1806

View Calendar
18/06/2019 19:00 - 21:00
Jüdische Gemeindezentrum Regensburg
Phone:+4994157093
Address: Am Brixener Hof, 2, 93047 Regensburg

Vortrag

Referent: Dr. Till Strobel, Staatsarchiv Amberg

Die mittelalterliche Geschichte der Juden in Regensburg endete mit ihrer Vertreibung aus der Reichsstadt 1519. Im Gefolge des Immerwährenden Reichstags kamen ab dem Ende des 17. Jahrhunderts wieder Juden nach Regensburg und siedelten sich an. Allerdings standen sie nicht unter dem Schutz der Stadt, sondern der Reichserbmarschälle, der Grafen von Pappenheim. Diese ungewöhnliche Konstellation und ihre Auswirkung auf das Leben der Regensburger Juden stehen im Mittelpunkt des Vortrags.