Brennpunkt Israel – Aktuelle Ereignisse in historischer Perspektive
23. Mai 2019
Die Regensburger „Schutzjuden“ der Reichserbmarschälle von Pappenheim,1650 – 1806
23. Mai 2019

Wer spricht heute noch Jiddisch?

Foto: Privat

View Calendar
04/06/2019 19:00 - 21:00
Jüdische Gemeindezentrum Regensburg
Phone:+4994157093
Address: Am Brixener Hof, 2, 93047 Regensburg

Vortrag

Referent: Holger Nath, M.A., M.Phil., Institut für Slavistik, Slavisch-Jüdische Studien, Universität Regensburg

Jiddisch wird schon seit über hundert Jahren totgesagt, aber auch heute, im 21. Jahrhundert, ist Jiddisch weiterhin Foto: APT IUJewishStudies 13 lebendig. Trotz Shoah und Assimilation wird Jiddisch noch immer in Teilen der säkularen und besonders in chassidischen Gemeinden gesprochen. Das Klezmer-Revival in den 1980er Jahren, verstärktes Interesse an Jiddisch an den Universitäten und jiddische Sommerkurse führten auch dazu, dass Nichtjuden sich vermehrt mit der Sprache beschäftigen. Gerade das Internet bildet gegenwärtig eine enorme Möglichkeit, Jiddischsprecher, jiddische Publikationen und andere Medien weltweit miteinander zu verbinden.