Gesichter und ihre Geschichte
21. Februar 2019
Jiddische Lieder mit Dresdner Klezmer
23. April 2019

Purim 5779

Mit großer Freude und Spaß haben wir wieder Purimfest gefeiert. Diesmal in der wunderschönen, lichtdurchfluteten Neuen Synagoge in Regensburg.

Unser Rabbiner, Herr Josef Chaim Bloch, erzählte das Wichtigste über das jüdische Fest Purim, den freudigen Gedenktag, insbesondere über die Errettung der Juden durch Königin Ester in Persien, erinnerte nochmals an die Geschichte von Achaschverosch, Mordechai, Haman und Ester und lud alle Mitglieder und Gäste zu einer gemeinsamen Feier ein. Am 21. März 2019, dem 14. Adar B 5779, nach dem Morgengebet und der Lesung der Megilat Ester, wurden die Anwesenden zu einem festlichen Frühstücksbrunch in den großzügigen, hellen, neuen Gemeindesaal gebeten. Im Namen des Vorstandes gratulierte Frau Danziger allen Teilnehmern zum jüdischen Fest Purim und wünschte ihnen gute Gesundheit, viel Erfolg und alles Gute.

Der Gemeinderabbiner betonte, dass jedes Mitglied bei der Feier alle vier Mizwot von Purim erfüllen müsse. Er erläuterte die Bedeutung der Mizwot und brachte die Gäste zum Purim ssame’ach!!! Nach dem Brunch (Se’udat Purim) und dem gemeinsamen Bentschen konnten die Gäste Geschenkpäckchen erwerben, die dann als Mischloach Manot weiter verschenkt wurden. Anschließend wurde eine Spendentüte herumgereicht, um für bedürftige Menschen in Israel zu sammeln.

Purim 5779 feierten die Regensburger mit Hamantaschen, Wein, Saft und Wodka. Auch ein feierlicher Tisch mit verschiedenen Speisen, israelischen Spezialitäten, Kaffee, Tee und Kuchen war von den Gemeindeköchinnen vorbereitet worden. Mit guter Laune und Begeisterung sind wir nach Hause gekommen.