PEGIDA und neuer Antisemitismus

der Landesrabbiner von Thüringen erzählt und diskutiert

Referent: Landesrabbiner Alexander Nachama von Thüringen und ehemaliger Rabbiner von Dresden

Wie geht ein gläubiger Jude damit um, wenn Menschenmengen voller Hass die Rettung eines christlichen Abendlandes einfordern? Was machte PEGIDA mit seiner ehemaligen Gemeinde in Dresden? Diesen und anderen Fragen wird Alexander Nachama nachgehen, denn ihm liegt das friedliche Zusammenleben aller Religionen sehr am Herzen und er setzt sich für ein gutes und aufrichtiges Miteinander ein.

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Datum

20 Nov 2019

Uhrzeit

19:00
Jüdisches Gemeindezentrum Regensburg

Ort

Jüdisches Gemeindezentrum Regensburg
Am Brixener Hof, 2, 93047 Regensburg
QR Code

Es können keine Kommentare abgegeben werden.