«Wo nimmt man a bissele Glück?»

Hamburger Leon Guvitch Ensemble
Israelische Sängerin Sigalit Feig
Konzert
«Wo nimmt man a bissele Glück?»
Jiddische Lieder und Broadway-Klassiker
Gefördert durch Zentralrat der Juden in Deutschland
Eintritt: 8 €, ermäßigt: 5€
 

…“Die Idee, Klezmermelodien in jazzige Arrangements zu verpacken, ist als solche nicht neu. Neu ist jedoch die stilistische Bandbreite, mit der man sich hier auch aus Klassik, Avantgarde und Balkanfolklore bis hin zu südamerikanischen Rhythmen bedient. Und eines ist diese Musik in keinem Fall: unverbindlich. Hier wird auf Teufel komm raus musiziert, die Improvisationen sind mit prallem Leben gefüllt und auch ruhigere Nummern sind packend und von tief reichender Intensität”. Der Neue Tag Sigalit Feig wurde in Jaffo (Israel) geboren und lebt seit 1981 in Berlin.

Sie absolvierte ihre Musical-Ausbildung an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg und intensivierte ihre Gesangsausbildung zudem bei Ida Kelarova in Prag. Zu ihren wichtigsten Rollen und Engagements zählen u. a. Anita (»West Side Story«) und Lucy

Datum

01 Sep 2019

Uhrzeit

16:00
Jüdisches Gemeindezentrum Regensburg

Ort

Jüdisches Gemeindezentrum Regensburg
Am Brixener Hof, 2, 93047 Regensburg
QR Code

Es können keine Kommentare abgegeben werden.