68 Stühle!
19. Juli 2022

Veranstaltung „Europäischer Tag der Jüdischen Kultur“

Verkostung von kosherem Essen durch die Jüdische Gemeinde © Stadt Regensburg, Daniela Laudehr

Verkostung von kosherem Essen durch die Jüdische Gemeinde © Stadt Regensburg, Daniela Laudehr

Verkostung von kosherem Essen durch die Jüdische Gemeinde © Stadt Regensburg, Daniela Laudehr

Shalom!

Wir feiern den europäischen Tag der Jüdischen Kultur mit Aktionen in der Neuen Synagoge und in der Luzengasse am 11. September 2022 von 13 bis 17 Uhr.

Bereits seit 1999 gibt es europaweit den Tag der Jüdischen Kultur, um gegen Vergessen zu kämpfen und das jüdische Erbe in Europa zu würdigen. Jährlich nehmen bis zu 400 Städte aus 29 europäischen Ländern teil. Koordiniert werden die „European Days of Jewish Culture” von der AEPJ, the European Association for the Preservation and Promotion of the Culture and Jewish Heritage in Zusammenarbeit mit der Nationalbibliothek Israel.

Regensburg nimmt 2022 unter Federführung der Stabsstelle Erinnerungs- und Gedenkkultur gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde zum dritten Mal an dem europaweiten Tag der Jüdischen Kultur teil. In Regensburg reicht die jüdische Geschichte zurück bis ins 10 Jahrhundert. Sie ist damit eine der ältesten Gemeinden weltweit.

Mit einer kleiner Ausstellung zu den Themen Architektur, Kulinarik, Literatur und Sprache, einer Kunstmitmachaktion für Groß und Klein, Führungen, einem jüdischen Puppentheater, einem Kommunikationsworkshop, der geöffneten Bibliothek der Synagoge, einem Essensstand und dem Rabbiner der jüdischen Gemeinde, der Sie im Innenhof des Gemeindezentrums erwartet, laden wir Sie ein, sich über verschiedene Aspekte der jüdischen Gemeinde, Kultur, Geschichte und Tradition zu informieren und sich auszutauschen.  

Datum: Sonntag, 11. September 2022 von 11 bis 17 Uhr

Ort: Luzengasse und Innenräume des Jüdischen Gemeindezentrums