Pessach
17. April 2022

Matzah

MATZAH – Am Sederabend haben wir eine besondere Mizwa, Matze zu essen. Das ist eigentlich das Hauptsymbol des Seders.
Der Grund für das Essen von Matze ist, dass die Juden am Morgen des Exodus so schnell aus Ägypten herauskamen, dass der Brotteig keine Zeit hatte aufzugehen.
Am Ende des festlichen Essenbs istt man ein besonderes „Dessert“, ein weiteres Stück Matze, Afikoman genannt.
VIER Gläser Wein – Die vier ‚Gläser Wein oder Traubensaft, die wir am Sederabend trinken, entsprechen den vier in der Thora erwähnten Ausdrucksformen der Freiheit.
Jeder, auch die Kinder sollten ein eigenes Glas haben. Man sollte versuchen das ganze Glas auszutrinken. Als Ausdruck der Freiheit lehnen wir uns beim Trinken der vier Gläser auf die linke Seite.

Pesach Sameach!